Datenschutz­erklärung – Informationsklausel zu Art. 13 DSGVO

Diese Datenschutze­erklärung enthält verbindliche Informationen zur Transparenz der Verarbeitung personen­bezogener Daten gemäß den Artikeln 13 und 14 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), d.h. der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personen­bezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Verordnung (EG) 95/46.

Wir verarbeiten Ihre personen­bezogenen Daten nach den folgenden Grundsätzen:

1. Der Daten­verantwortliche für Ihre personen­bezogenen Daten

Der Inhaber Ihrer personen­bezogenen Daten, d.h. das Unternehmen, das eine Entscheidung darüber trifft, für welchen Zweck und in welchem Umfang diese Daten verarbeitet werden, ist:
KIWEE sp. z o.o. sp. k. mit Sitz in Wrocław (Breslau), Adresse: ul. Józefa Mianowskiego 23, 51-605 Wrocław (Breslau), REGON: 382102109, NIP: 8982247490, eingetragen im Handelsregister des Landesgerichtsregisters, das vom Bezirksgericht Wrocław-Fabryczna in Wrocław, VI Handelsabteilung des Landesgerichts­registers, KRS 763635, geführt wird.

2. Ihre Rechte

Als betroffene Person besitzen Sie bestimmte Rechte im Rahmen der DSGVO. Diese sind:

  1. Das Recht auf Information; Das bedeutet, dass jeder, der Ihre personen­bezogenen Daten verarbeitet, verdeutlichen muss, was er verarbeitet, warum und an wen er die Daten weitergeben darf.
  2. Das Zugangsrecht; dies ist Ihr Recht auf Einsicht, welche Daten über Sie von einem Daten­verantwortlichen gespeichert werden.
  3. Das Recht auf Berichtigung; das Recht, Ihre Daten korrigieren oder ändern zu lassen, wenn das, was vorgehalten wird, in irgendeiner Weise falsch ist.
  4. Das Recht auf Löschung; unter bestimmten Umständen können Sie die Löschung Ihrer personen­bezogenen Daten verlangen. Dies wird auch als „das Recht, vergessen zu werden“ bezeichnet. Dieses gilt, sofern die personen­bezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke benötigt werden, für die sie erhoben wurden, oder wenn Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten widerrufen wurde, oder wenn die personen­bezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet wurden.
  5. Das Recht, die Verarbeitung einzuschränken; dies gibt der betroffenen Person das Recht, eine vorübergehende Einstellung der Verarbeitung personen­bezogener Daten zu verlangen, z.B. wenn ein Streitfall oder ein Rechtsstreit abgeschlossen werden muss oder die Daten korrigiert werden.
  6. Das Recht auf Daten­übertragbarkeit; eine betroffene Person hat das Recht, zu verlangen, dass alle von ihr direkt an den für die Daten­verarbeitung Verantwortlichen übermittelten Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinen­lesbaren Format bereitgestellt werden.
  7. Widerspruchsrecht; die betroffene Person hat das Recht, der Weiterverarbeitung ihrer Daten zu widersprechen, die mit dem Hauptzweck, für den sie erhoben wurden, nicht vereinbar sind, einschließlich Profiler­stellung, Automatisierung und Direktmarketing.
  8. Rechte in Bezug auf automatisierte Entscheidungsfindung und Profiler­stellung; die betroffenen Personen haben das Recht, nicht einer Entscheidung zu unterliegen, die ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung beruht.

Kiwee sp. z o.o. sp. k. respektiert stets Ihre Rechte bei der Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten und hat Ihnen Kontakt­möglichkeiten zur Verfügung gestellt, sofern Sie Bedenken oder Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten haben oder wenn Sie Ihre Rechte aus der DSGVO ausüben möchten.

3. Kontaktdaten

Hinsichtlich Ihrer personen­bezogenen Daten können Sie sich in jedem Fall an den für die Daten­verarbeitung Verantwortlichen wenden:

  1. per E-Mail an: hi@kiwee.eu,
  2. per Post an die oben genannte Büroadresse (siehe Abschnitt 1).

4. Zwecke

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus legitimen Gründen im Zusammenhang mit der kommerziellen Zusammenarbeit. Dazu gehören:

  1. ihre Nutzung unserer Dienstleistungen (Art. 6 Par. 1 lit. b der DSGVO),
  2. ihre Anfrage an uns - einschließlich einer Kontaktanfrage im Kontaktformular (Art. 6 Par. 1 lit. a der DSGVO) und
  3. andere Zwecke, die sich aus den Bestimmungen des anwendbaren Rechts ergeben.

Die Angabe personen­bezogener Daten ist freiwillig, aber notwendig, um diesen Zwecke entsprechen zu können. Sind keine Daten verfügbar, wird es nicht möglich sein, sie umzusetzen.

Sie haben auch das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung personen­bezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Sie können dies tun, indem Sie uns kontaktieren (siehe: 3. Kontaktdaten oben).

5. Datenschutz-Grundsätze

Kiwee sp. z o.o. sp. k. hat die folgenden Grundsätze für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten festgelegt:

  1. Personen­bezogene Daten werden rechtmäßig, fair und auf transparente Weise verarbeitet.
  2. Die erhobenen personen­bezogenen Daten werden nur dann erhoben, wenn dies ausdrücklich erforderlich ist, um erforderliche Maßnahmen umzusetzen; die Datenerhebung erfolgt in Übereinstimmung mit unseren Dienst­leistungen.
  3. Personen­bezogene Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie es erforderlich ist, um vertragliche Anforderungen zu erfüllen oder erforderliche Maßnahmen umzusetzen.
  4. Personen­bezogene Daten müssen angemessen, relevant und auf das für die Zwecke, für die sie erhoben und/oder verarbeitet werden, erforderliche Maß beschränkt sein. Personen­bezogene Daten müssen korrekt sein und gegebenenfalls auf dem neuesten Stand gehalten werden.
  5. Die betroffene Person hat das Recht, den Zugang zu und die Berichtigung oder Löschung ihrer personen­bezogenen Daten zu beantragen, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen oder eine Einschränkung der Verarbeitung oder das Recht auf Daten­übertragbarkeit zu beantragen.
  6. Die betroffene Person hat das Recht, eine Beschwerde direkt an eine Aufsichtsbehörde in ihrem eigenen Land zu richten.
  7. Die von der betroffenen Person zur Verfügung gestellten Daten werden den Empfängern offengelegt, soweit dies für die ordnungsgemäße und rechtmäßige Durchführung der kommerziellen Zusammenarbeit erforderlich ist, sowie den gesetzlich zugelassenen Institutionen.

6. Profiler­stellung (Profiling)

Kiwee sp. z o.o. sp. k. verwendet personenbezogene Daten nicht für Überwachungs- oder Profiler­stellungs­tätigkeiten oder -prozesse und führt keine automatisierten Entscheidungs­prozesse durch.

7. Datenübermittlung außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

Personen­bezogene Daten dürfen nur dann in ein Land oder Gebiet außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, wenn die Übermittlung in ein Land oder Gebiet erfolgt, das von der EU als Land oder Gebiet mit einem angemessenen Datenschutzniveau anerkannt ist, oder die Übermittlung mit Zustimmung der betroffenen Person erfolgt oder wenn sie dem berechtigten Interesse des für die Daten­verarbeitung Verantwortlichen in Bezug auf ihre vertraglichen Vereinbarungen mit ihren Kunden entsprechen.

8. Datenspeicherung

Personen­bezogene Daten werden für den Zeitraum gespeichert, der erforderlich ist, um die Zwecke ihrer Verarbeitung und das geltende Recht zu erreichen, oder bis Sie nicht mehr wünschen, dass Ihre Daten von uns verarbeitet werden. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten aus dem Datensatz gelöscht.

Back to top